IMG_6863

„Gründen in Wien“ – die Stadt wird zur Start-up Bühne

80 Veranstaltungen, an 40 unterschiedlichen Locations und 120 beteiligte Unternehmen – die Wiener Start-up Szene zeigt beim „ Gründen in Wien Tag“ am 7. Oktober, was sie ausmacht und was sie bewegt. Auf Initiative der Wirtschaftsagentur Wien haben Unis, Hubs, Co-working Spaces, Initiativen, Förderstellen, Interessensvertretungen und die Gründerinnen- und Gründer-Szene unterschiedlichste Angebote rund ums Thema Start-ups zusammengestellt.

14 Stunden Programm

Das Programm wurde heute präsentiert und bietet Workshops, Beratungen mit Expertinnen und Experten, Netzwerktreffen, Open Houses, Talks, unterschiedliche Touren zu speziellen Start-ups und Pitching Sessions im Vorfeld. Diese finden auf der Wirtschaftsuniversität, der Universität Wien, der Technischen Universität und der Universität für Bodenkultur statt. „Der Tag wird durch das Engagement von unseren 42 Programmpartnerinnen und -partner ermöglicht und zeigt, wie viel Teamgeist in der Wiener Start-up Szene steckt. Das ist nicht selbstverständlich und ein eindrucksvolles Zeichen für das Potenzial, das hier in der Stadt zu finden ist“, so Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien.

Erstmals neu: die Start-up Jobmesse

Welche Karrierechancen bieten sich in einem Start-up, welche Jobs sind gefragt und wo gibt es offene Stellen? Studierende können sich darüber heuer erstmals bei einer Jobmesse informieren. Rund 30 Start- ups präsentieren in Neu Marx sich selbst, ihre offenen Stellen und Einstiegsmöglichkeiten. Alle die an einem Start-up mitarbeiten wollen, können ihre Bewerbungsunterlagen mitnehmen und erste Vorstellungsgespräche führen.

Sämtliche Angebote sind gratis und unter www.gruendeninwien.at zu finden


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *