freiwilligenmesse_2bw

“Wiener Freiwilligenmesse – da steckt viel Leidenschaft drin”

Am 5. und 6. September findet in Kooperation mit dem Sozialministerium und der Wiener Gesundheitsförderung WiG die vierte Wiener Freiwilligenmesse statt. Rund 80 Aussteller präsentieren sich erstmals in den prunkvollen Räumen des Wiener Rathauses. Damit geht Österreichs erfolgreichstes Konzept zur Gewinnung von Freiwilligen in die nächste Runde. Eine ausgezeichnete Möglichkeit um sich zu informieren, um mehr über die Arbeit in den einzelnen Organisationen zu erfahren und vielleicht lässt sich der eine oder andere auch von der Leidenschaft der Freiwilligen anstecken.

Was wäre Österreich ohne die großartige Arbeit von Freiwilligen. „Wer sich freiwillig engagieren möchte und das für sich passende Umfeld sucht, findet auf der Freiwilligenmesse mit Sicherheit die für ihn geeignete Einrichtung“, so Michael Walk vom Verein Freiwilligenmessen.

Ein Blick in die Statistik zeigt den großen Stellenwert der Freiwilligenarbeit in Österreich. 46% der österreichischen Bevölkerung ab 15 Jahren leisten in irgendeiner Form Freiwilligenarbeit. Der Anteil bei den Männern beträgt 49%, bei den Frauen 42%.Insgesamt engagieren sich rund 3,3 Millionen ÖsterreicherInnen ab 15 Jahren freiwillig. Die Bandbreite des freiwilligen Engagements reicht von der Nachbarschaftshilfe über soziale, pflegerische und gesundheitliche Dienste sowie Sport und Kultur bis zu Katastrophenhilfs- und Rettungsdiensten.

Noch nie haben sich so viele Organisationen für eine Teilnahme an der Freiwilligenmesse entschieden. Mit dabei sind Einrichtungen aus den Bereichen Kinder und Jugend, Bildung, Seniorinnen und Senioren, Soziales, Sport, Umwelt, Zivilcourage, Kultur, Migration und Gesundheit. Damit finden an Freiwilligenarbeit interessierte Menschen die gesamte Bandbreite freiwilligen Engagements vor und können sich bei den ausstellenden Organisationen unverbindlich informieren.

1 Million Stunden für Wiens Freiwilligenorganisationen

Im Jahr 2012 wurde vom Verein Freiwilligenmessen in Wien die erste österreichische Freiwilligenmesse veranstaltet. Bisher fand die Wiener Messe 3 Mal statt und wurde von fast 18.000 interessierten Wienerinnen und Wienern besucht. Dabei wurden rund 3000 neue Freiwillige vermittelt. Im Schnitt leistet ein neuer Freiwilliger jährlich rund 200 Stunden Freiwilligenarbeit. Das bedeutet, dass die Wiener Messen 2012 bis 2014 mehr als eine Million zusätzlicher Stunden Freiwilligenarbeit vermitteln konnten. Damit gehören Freiwilligenmessen zu den erfolgreichsten Instrumenten zur Gewinnung neuer Freiwilliger.

WO: Rathaus Wien, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien
WANN: Samstag, 5. September 11 bis 20 Uhr Sonntag, 6. September 10 bis 17 Uhr

www.freiwilligenmesse.at
www.facebook.at/freiwilligenmessewien


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *