Matthias Hombauer ist Molekularbiologe, Rockstarfotograf, Vater von 2 wunderbaren Kindern und Online Entrepreneur. Nach Beendigung seiner Doktorarbeit in einem Forschungslabor am Wiener AKH entdeckte Matthias seine Leidenschaft für Musik und Fotografie und entschied sich seinem Herzen zu folgen. Mittlerweile fotografierte er die größten Rockbands und arbeitete mit Brands wie Instagram, Red Bull, Vice und vielen mehr zusammen.

Matthias ist der Founder von „How to Become A Rockstar Photographer“, der weltweit größten online learning Plattform für Konzertfotografie. Sein Instagram hashtag #htbarp beinhaltet mittlerweile 463.000+ Fotos und sein Podcast wurde 100.000+ mal angehört. Zurzeit, aber eigentlich sonst auch immer, arbeitet er im  “Dream Lab (Dream Laboratory, sein home office)”, um seine Traumprojekte zu realisieren und anderen Menschen zu helfen, ihre Leidenschaft zu finden und zu leben.

Was bedeutet die Corona Krise für dich ganz persönlich?

Persönlich bedeutet die Krise eine spannende Zeit. Ich habe in meinem Leben noch nie eine Pandemie mit solch einem Ausmaß erlebt und versuche soviel wie möglich daraus für mich und meine Familie zu lernen.

Inwieweit beeinflusst die Krise Deinen Job?

De Krise beeinflusst mich in meinem Job insofern, da mein Fotografie Business auf Null heruntergefahren wurde. Es gibt zurzeit, und auch in ferner Zukunft keine Konzerte oder Musikveranstaltungen weltweit. Aber ich stecke den Kopf nicht in den Sand und sehe alles negativ. Ganz im Gegenteil, ich sehe eine riesige Chance für alle Menschen die gerade jetzt ein Bewusstsein für die Situation entwickeln. Jetzt ist es wichtig mit offenen Augen durch die Krise zu gehen, um zu sehen wo sich zukünftige Möglichkeiten ergeben. Jetzt ist es an der Zeit sich die richtigen Fragen zu stellen, wie “Ist das mein Traumleben?”, “Habe ich mir so meine Leben vorgestellt?”, “Wie kann ich das Beste aus dieser Situation machen?”. Nachdem ich auch ein online Business aufgebaut habe, trifft mich der Wegfall der Fotografie nicht allzu sehr. Meiner Meinung nach ist es wichtig sich mehrere Standbeine aufzubauen, die gepriesene “Sicherheit” in einem Angestelltenverhältnis bröckelt ein wenig in Zeiten wie diesen.

MileyCyrus_Hombauer

Was vermisst Du gerade besonders?

Ehrlich gesagt, vermisse ich nichts, da ich meinen Lebensstil als Stay-at-home Dad mit eigenem Business zuhause schon vorher aufgebaut habe. Einziger Wermutstropfen sind die abgesagten Konzerte, aber das wird sich in Zukunft auch wieder normalisieren.

Wie gestaltest Du Deinen Tag?

Ein wichtiger Punkt in diesen Krisenzeiten ist, einen geplanten Tagesablauf zu haben. Ich kenne sehr viele Menschen, die jeden Tag um 10 Uhr aufstehen und mit dem Pyjama den ganzen Tag in ihrer Wohnung verweilen. Das ist mit Sicherheit eine Garantie, dass euch die Decke auf dem Kopf fällt. Ein besserer Ansatz ist es, sich einen Plan zu machen. Bei uns dreht sich zur Zeit alles um unsere Kinder, Mia (3,5 Jahre) und Noa (15 Monate). Nachdem der Kindergarten geschlossen hat, muss man als Eltern schon ein wenig erfinderisch werden, um die Kinder den ganzen Tag bei Laune zu halten. Nebenbei versuche ich aber selbst für mich meinen täglichen Routinen wie Krafttraining (Stichwort HomeGym), Minitrampolin springen, Atemübungen weiterzuführen usw. weiterzuführen.

Nachdem ich selbst ein Online Business aufgebaut habe, gebe ich auch verstärkt Webinare für meine Community und ich habe zusammen mit 4 Dads meiner Mastermindgruppe ein 5 tägiges Online Event mit dem Namen “DreamaFestival” gegeben. Mit mehr als 300 Anmeldungen sieht man, dass die Menschen, gerade jetzt ein wenig Inspiration suchen.

Wie wird das Leben nach Corona für Dich ausschauen?

Genauso wie vorher mit Schwerpunkt auf mein online Business. Immer mehr Menschen fragen mich, wie ich es geschafft habe drei Jobs in total verschiedenen Bereichen zur Meisterschaft zu bringen (vor allem habe ich keine Fotografie oder Business Ausbildung). Meine persönliche Geschichte zeigt, dass du alles schaffen kannst, wenn du den richtigen Antrieb, deine richtige Motivation findest. Eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Projekt ist es dein “Warum” zu wissen. Warum machst du diesen Job? Was ist deine Vision dahinter? Ist dein Hauptmotivator Geld, dann kann es sehr schnell sein, dass du die Leidenschaft dahinter verlierst und du dich frustriert von Wochenende zu Wochenende lebst. Finde deinen wahren Sinn im Leben und arbeitet an Projekten, die dir wirklich am Herzen liegen und in denen du einen Sinn siehst. Dann bist du schon auf dem richtigen Weg.

Bring Me the Horizon performing on 27.08.2016 at Rock en Seine Festival, Paris, France Rock en Seine Festival, Paris, France

Was meinst Du, besteht die Chance für unsere Gesellschaft gestärkt aus dieser Krise herauszukommen?

Ich hoffe, dass die Menschen weltweit aus dieser Krise lernen besser zusammenzuarbeiten. Ich bin bis jetzt verwundert, warum jedes Land für sich andere Regel und Vorschriften ausgibt. Hier ist noch sehr viel Potential um eine globale Community zu erschaffen, die miteinander und nicht gegeneinander agieren.

Kannst Du anderen mit Deiner Expertise helfen?

Ich werde in Kürze meine neue Homepage matthiashombauer.com starten, auf der ich meine Erfahrungen, wie ich erfolgreich meine Projekte umgesetzt habe mitteilen möchte. Die Themen umfassen online Business, Mindset, Habits und vieles mehr und ich hoffe, dass ich dadurch andere Menschen motivieren kann, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und selbst die Welt zu Guten verändern.

Ein persönlicher Tipp.

Nutzt diese einmalige Gelegenheit um über euer Leben zu reflektieren. Als Einstieg, könnt ihr 2min pro Tag meditieren (Headspace App mit geführten Meditationen). Mediation ist mittlerweile mit tausenden publizierten Artikeln, ein Tool, mit dem man sich das Leben sehr erleichtern kann.

Leave a Reply