Markus Gull – The Story Dude – Mutmacher, Anstifter, Brandstifter ist als Experte für Story und Storytelling international gefragter Keynote-Speaker. Als Story-, Mindset- & Führungscoach berät er internationaler Konzerne, CEOs, Markenverantwortliche Unternehmer, Gründer und alle, die Orientierung und Perspektive suchen. Das macht er mit seinen einzigartigen Methoden „StoryThinking”, „HeroMe –PersonalBrand Power” und „HeroBranding® – Marken machen Helden”. Markus entwickelt und schreibt seit Jahrzehnten Storys für Film, Funk, Fernsehen und die Bühne, Hollywood-Erfahrung inklusive. Fast ebenso lange dauert seine Karriere als Journalist, Texter, Creative Director, Werbeagentur-Chef, Marken-Stratege und Berater.

Was machst Du gerade?

Derzeit starte ich gemeinsam mit meinen Speaker-Kollegen Sigrid Tschiedl und Roman Szeliga online (und später natürlich auch analog) als „Mindbusters – Mutmachen zum Mitmachen” ein Programm für Unternehmen und Teams. Eine Stunde, drei Top-Speaker, jede Menge sofort anwendbare Tipps & Tricks als Kraft-Tankstelle für alle, die nach vorne schauen und Schluss mit frustig machen wollen. Und: wollen wir das nicht alle?

Was  bedeutet die Corona Krise für dich ganz persönlich?

Als Speaker, Vortragender, Seminar- und Workshop-Trainer 100 Prozent Ausfall der Live-Gigs bzw. Verschiebung größtenteils ins nächste Jahr. Als Advisor und Coach viele neue Fragestellungen. Als Unternehmer neue Herausforderungen und ein dickes Bündel neuer Chancen.

@Michael Obex

Inwieweit beeinflusst die Krise Deinen Job?

Was analog üblich ist verschiebt sich ins Digitale. Das hat viele gute Aspekte: man ist mehr in Videochats als nur am Telefon, verlangt aber auch eine neue Disziplin und eine steile Lernkurve. Man ist nämlich auch mehr digital als persönlich verbunden, und das ist in der Qualität der Verbindung naturgemäß niemals gleich gut.

Was vermisst Du gerade besonders?

Die persönliche Begegnung mit Menschen & Teams, die ich bei ihrer Verwandlung beratend begleiten darf.

Wie gestaltest Du Deinen Tag?

Wie immer, minus der persönlichen Begegnungen, plus einem enormen Schub in der Entwicklung neuer Angebote.

Wie wird das Leben nach Corona für Dich ausschauen?

Digitaler, mutiger und hoffentlich besser. Denn meine Hoffnung glüht, dass wir Menschen aus der Corona-Story gelernt haben und dieses Gelernte tatsächlich in unserer alten Welt anwenden: wir müssen füreinander da sein – alle(!) Lebewesen auf Erden. Miteinander ist nicht genug. Das Einzige, das am Planeten Erde nicht fehlen würde, sind wir Menschen.

Welche Entwicklungen werden sich dadurch beschleunigen? In der Gesellschaft? In der Wirtschaft?

Wir bekommen in diesen Wochen und vielleicht Monaten einen praktischen Ausblick und überfälligen Nachhilfeunterricht auf das, was die Digitale Transformation tatsächlich an Herausforderung für unsere Gesellschaft(en) bedeutet: den vielen Menschen, die nicht mehr in Brot & Lohn stehen ihr Auskommen zu sichern, am Wohlstand fair teilhaben zu lassen und bereits in der frühesten Stufe möglicher Bildung den Weg in ein sinnvolles Leben zu ermöglichen, jenseits dessen, was man Beruf, Job, Arbeit oder „die Hack’n” nennt. Das ist keine Frage irgendwelcher Ideologien, sondern praktische Notwendigkeit einer funktionierenden Gesellschaft. Wir brauchen selbständige Menschen in einer starken Gemeinschaft, die sich in ihr eigenes Leben einmischen, es führen und wissen, dass man fragt, was man fragt, wie man fragt und warum.

Kannst Du anderen mit Deiner Expertise helfen?

Wer mich kennt weiß, dass ich sehr restriktiv mit meiner Beratungsleistung bin. In dieser turbulenten Zeit, die wir derzeit durchleben, sehe ich aber, dass viel Menschen persönlich, Unternehmer, Führungskräfte, Teamleiter oder Markenverantwortliche konkrete Fragen haben und dafür schnelle professionelle Antworten brauchen. Und ich weiß auch, dass fast alle von uns, außer Jeff Bezos vielleicht, derzeit besonders knapp kalkulieren müssen. Deshalb haben mein Team und ich die Köpfe zusammengesteckt und uns ein einmaliges Angebot ausgedacht: diePowerHour. In einer Online-Stunde zu fünf verschiedenen Themen gibt’s konkreten, sofort anwendbaren Nutzen und dadurch neuen Erfolg zu einem sehr moderaten Honorar.

Ein persönlicher Tipp.

„No Story. No Glory.” Und dazu Gedanken von vier meiner persönlichen Heiligen:

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.” Viktor Frankl „
Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen ist eine Perspektive, keine Wahrheit.” Marcus Aurelius
„Follow your bliss.” Joseph Campbell
„Play it fuckin‘ loud.” Bod Dylan

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply